Wir setzen Lesezeichen: Kontakt

... Kontakt

EchnAton Verlag
Diana Schulz e.K.
Wasserburger Str. 12            
83561 Ramerberg

Tel.  +49 (0) 8039/90 99 256
Fax  +49 (0) 8039/90 99 253
eMail: vertrieb@echnaton-verlag.de     
 

Auslieferungen (Achtung: ab 01.01.2015 neu):

Deutschland
Brockhaus Commission
Kreidlerstr. 9
D-70806 Kornwestheim        

Tel.  +49 (0) 7154 - 1327-0
Fax  +49 (0) 7154 - 1327-13
eMail: echnaton@brocom.de           
Österreich
Dr. Franz Hain
Verlagsauslieferungen GmbH              
Dr. Otto Neurath Gasse 5
A-1220 Wien

Tel. +43 (0)1 - 2826565
Fax +43 (0)1 - 2825282
eMail: bestell@hain.at
Schweiz
Buchzentrum AG
Industriestr. Ost 10
CH-4614 Hägendorf

Tel. +41 (0)62 - 2092525
Fax +41 (0)62 - 2092627
eMail: loggio@buchzentrum.ch
 

Verlagsvertretungen (Achtung: ab 01.01.2015 neu):

Österreich
Gebiet: Steiermark, Kärnten,
Salzburg, Tirol, Vorarlberg
Ing. Christian Hirtzy
Verlagsvertretung
Steinbergstr. 1
A-8076 Vasoldsberg        




Tel.  +43 (0) 664 - 4245905
Fax  +49 (0) 3133 - 31656
eMail: christian.hirtzy@aon.at           
Österreich
Gebiet: Wien, Niederösterreich, Burgen-
land, Oberösterreich, Südtirol
Alfred Trux
Verlagsvertretung              
Weyerstr. 15
A-4810 Gmunden



Tel. +43 (0)699 - 11652089
Fax +43 (0)732 - 2100 22 6636
eMail: trux@kabeltvgmunden.at
eMail: Alfred.Trux@gmx.at
Schweiz
Dessauer Vertrieb
Claudia Gyr

Räffelstr. 22
CH-8045 Zürich


Tel. +41 (0)44 - 466 96-96
Fax +41 (0)44 - 466 96-69
eMail: dessauer@dessauer.ch
 

Richtlinien für die Einsendung von Manuskripten:

Bei der Einsendung von Manuskripten bitten wir Sie, unbedingt folgendes zu beachten:

Elektronische Texte auf Disketten und als e-Mail werden grundsätzlich nicht gelesen und beantwortet, da der Aufwand zum Ausdruck am Computer von uns nicht geleistet werden kann. Es genügt die Einsendung eines Exposés und eines Probekapitels. Bitte keine vollständigen Manuskripte einsenden.

Da wir Manuskripte grundsätzlich nicht zurücksenden können, bitte ausschließlich Kopien einsenden. Bitte rechnen Sie damit, dass die Begutachtung bis zu drei Monate in Anspruch nehmen kann.

Wegen der außerordentlich hohen Zahl von Einsendungen können die Manuskripte nicht kommentiert und bewertet werden. Im Falle einer Absage können wir deshalb leider nur mit unpersönlichem Formbrief antworten.

Einsendungen bitte zusammen mit einem Lichtbild und Ihrem Lebenslauf.